Staatliche Berufsfachschule für Kinderpflege
 

 

Ansprechpartner

Frau Barbara Späth, StDin
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schulform

Zweijährige Berufsfachschule (in Vollzeit) mit Abschlussprüfung
zur Staatlich geprüften Kinderpflegerin / zum Staatlich geprüften Kinderpfleger

Berufsbild

Die Berufsfachschule für Kinderpflege vermittelt grundlegende Kenntnisse und Fertigkeiten zur Mitarbeit in sozialpädagogischen Arbeitsfeldern, insbesondere bei der Betreuung von Kindern im Kleinkind- und im Vorschulalter oder im frühen Schulalter.
Unter folgenden Bedingungen kann der mittlere Schulabschluss erworben werden: Notendurchschnitt von mind. 3,0 und mindestens ausreichenden Englischkenntnisse (Note 4) (nachzuweisen z. B. durch das Abschlusszeugnis der Mittelschule oder durch den Regelunterricht an der Berufsfachschule).

Gliederung der Ausbildung und Ausbildungsdauer

Die Ausbildungsdauer beträgt 2 Jahre im Vollzeitunterricht (10. und 11. Klasse).
Probezeit: 1. Schulhalbjahr der 10. Klasse
Die fachpraktische Ausbildung (sozialpädagogische Praxis) erfolgt in einer geeigneten außerschulischen Einrichtung, wie z.B. Kindergarten oder Kinderhort.

 

10. Klasse:

 
  • Ein schulbegleitender Praxistag pro Woche ab November
  • zwei einwöchige Blockpraktika

11. Klasse:

  • Ein Praxistag pro Woche
  • zwei einwöchige Blockpraktika

Aufnahmebedingungen

  • erfolgreicher Abschluss der Mittelschule
  • schriftliche Zusage für einen Praktikumsplatz in einer geeigneten Einrichtung, z.B. Kindergarten
  • Vorlage einer ärztlichen Bestätigung über die Eignung für einen sozialpädagogischen Beruf
  • Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung über die Erstuntersuchung nach § 32 des Jugendarbeitsschutzgesetzes
  • ggf. polizeiliches Führungszeugnis
  • Anmeldung mit Lebenslauf und Anschreiben
  • hinreichende Kenntnisse in der deutschen Sprache (B2) bei Bewerber/innen mit anderer Muttersprache

Hier geht`s zur Anmeldung an der Schule

Kosten

Kosten in der 10. Klasse:

  • 150 Euro Materialgeld (Kopiergeld, Arbeitshefte, Exkursionen, Erste-Hilfe-Kurs, Materialien für den Werkunterricht...)
  • 105,60 Euro Kochgeld + Haftpflichtversicherung


Kosten in der 11. Klasse:

  • 150 Euro Materialgeld (Kopiergeld, Arbeitshefte, Exkursionen, Ausflüge, Materialien für den Werkunterricht...)
  • 25,60 Euro Kochgeld + Haftpflichtversicherung

Möglichkeiten nach der Ausbildung

Staatlich geprüfte Kinderpflegerinnen/Kinderpfleger arbeiten in

  • Kinderkrippen
  • Kindergärten
  • Kinderhorten
  • Kinderheimen
  • Familien
     

Weiterbildungsmöglichkeiten bestehen zum/zur

  • Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/-in
  • Gesundheits- und Krankenpfleger/-in
  • Familienpfleger/in

Weiterbildungsmöglichkeiten mit mittlerem Schulabschluss:

  • Erzieher/in
  • Heilerziehungspfleger/in
  • FOS/BOS mit anschließendem Hochschulstudium

Lehrplan

Inhalte / Fächer / Stundentafel

Links zur weiteren Berufsinformationen

Bundesagentur für Arbeit