Staatliche Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung

Ansprechpartner:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Imagefilm zur Ausbildung

Schulform

2jährige Vollzeitschule mit Abschlussprüfung zum/zur:
Staatlich geprüften Helfer/Helferin für Ernährung und Versorgung
3jährige Vollzeitschule mit Abschlussprüfung:
Staatlich geprüfte/r Assistent/in für Ernährung und Versorgung
und nach dem Berufsbildungsgesetz
Hauswirtschafter/Hauswirtschafterin (Gesellenbrief)

Arbeitsgebiet/Berufliche Qualifikation

Das Arbeitsgebiet des Hauswirtschafters/der Hauswirtschafterin erstreckt sich auf die hauswirtschaftliche Versorgung und Betreuung von Personen in privaten Haushalten, sozialen Einrichtungen  und Dienstleistungsunternehmen.

Hauswirtschafter/Hauswirtschafterinnen werden durch ihre Berufsausbildung qualifiziert, nachstehende Dienstleistungen selbständig und personenorientiert unter Beachtung der Arbeitsorganisation, des Umweltschutzes, der Hygiene, der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes bei der Arbeit sowie wirtschaftlicher und sozialer Zusammenhänge und qualitätssichernder Maßnahmen auszuführen:

  • Hauswirtschaftliche Versorgungsleistungen wie Speisenzubereitung und Service
  • Reinigen und Pflegen von Räumen
  • Gestalten von Räumen und des Wohnumfeldes
  • Reinigen und Pflegen von Textilien
  • Vorratshaltung und Warenwirtschaft
  • Hauswirtschaftliche Betreuungsleistungen wie Motivation und Beschäftigung für Menschen in verschiedenen Lebensabschnitten und -situationen sowie Hilfe bei Alltagsverrichtungen
  • Vermarktung hauswirtschaftlicher Produkte und Dienstleistungen

Unter folgenden Bedingungen kann der mittlere Schulabschluss erworben werden:

Notendurchschnitt von mind. 3,0 und mindestens ausreichende Englischkenntnisse (Note 4) (nachzuweisen z. B. durch das Abschlusszeugnis der Hauptschule oder durch den Regelunterricht an unserer Schule)

Gliederung der Ausbildung

2 Vollzeitschuljahre (10. und 11. Klasse)
Abschluss: Staatlich geprüften Helfer/Helferin für Ernährung und Versorgung
3 Vollzeitschuljahre (10./11./12. Klasse)
Abschluss: Staatlich geprüfte/r Assistent/in für Ernährung und Versorgung und Hauswirtschafter/Hauswirtschafterin (Gesellenbrief)
In der 10.Klasse ist ein zweiwöchiges Praktikum in einem geeigneten Familien- und Betriebshaushalt abzuleisten
In der 11. und 12. Klasse erfolgt die fachpraktische Ausbildung schulbegleitend in geeigneten Einrichtungen an einem Tag pro Woche.
In der 11. und 12. Jahrgangsstufe ist je ein 2wöchiges Praktikum auch außerhalb der Schulzeit in einem gewählten Modul abzuleisten. 

 Aufnahmebedingungen

Beendete Vollzeitschulpflicht
Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung über die Erstuntersuchung nach §32 des Jugendarbeitsschutzgesetzes
Anmeldung an der Schule

Und nach der Ausbildung

Nach der Ausbildung bietet sich eine Tätigkeit im Familienhaushalt, in Großküchen, im Hotel- und Gaststättengewerbe, in Krankenhäusern usw. an; siehe Übersicht zu Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
   Übersicht zu Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten:   

 

Lehrplan

Inhalte/Fächer/Stundentafel

Links zu weiteren Berufsinformationen

Ministerium für Landwirtschaft und Forsten
Bundesagentur für Arbeit