Berufsschule II - Medizinische Fachangestellte
Ansprechpartner: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Berufsbild

Wer den Beruf der Medizinischen Fachangestellten erlernen möchte, sollte Freude am Umgang mit Menschen, Interesse an medizinischen und kaufmännischen Sachverhalten, Organisationstalent, Teamfähigkeit und ein ausgeprägtes Bewusstsein an Hygiene und Sauberkeit mitbringen.

Zugangsvoraussetzungen

Erfüllte Hauptschulpflicht

Aufgaben und Tätigkeiten

Medizinische Fachangestellte werden in Arztpraxen aller Fachrichtungen, in Kliniken und Krankenhäusern, bei ambulanten Pflegediensten und medizinischen Laboren eingesetzt.
Sie betreuen und beraten Patienten, organisieren den Praxisablauf, erledigen Verwaltungsaufgaben, assistieren bei Untersuchungen, Behandlungen und ambulanten Operationen, versorgen Wunden und führen diagnostische Begleituntersuchungen selbständig durch.

 Ausbildungdauer

 3 Jahre, Verkürzung unter bestimmten Voraussetzungen möglich

 Weiterbildung

Medizinische Fachangestellte können sich zur Betriebswirt/in für Management im Gesundheitswesen, Fachwirt/in für ambulante medizinische Versorgung, Entlastende/r Versorgungsassistent/in, Versorgungsassistent/in in der Hausarztpraxis, Fachkraft für elektronische Praxiskommunikation u. Telematik oder Medizinisch-technische/r Assistent/in für Funktionsdiagnostik weiterbilden.

Lehrplan

Inhalte/Fächer/Stundentafel

Berufsinformationen

Bundesagentur für Arbeit