Staatliche Berufsfachschule für Sozialpflege

Ansprechpartner:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schulform

2jährige Vollzeitschule mit Abschlussprüfung zum/zurStaatlich geprüfte/r Sozialbetreuer/in und Pflegefachhelfer/in

Arbeitsgebiet/ Berufliche Qualifikation

Die Berufsfachschule für Sozialpflege vermittelt grundlegende Kenntnisse und Fertigkeiten zur Tätigkeit als sozialpflegerisch ausgebildeter Helfer in den Bereichen Familien-, Alten- und Behindertenhilfe. Im Mittelpunkt der Ausbildung steht der hilfsbedürftige, alte oder behinderte Mensch.Der /die Sozialbetreuer/in und Pflegefachhelfer/in kann als Mitarbeiter/in in folgenden Tätigkeitsbereichen eingesetzt werden:

  • Stationärer Pflege- oder Betreuungsdienst in Heimen für ältere Menschen, Kranke, Kinder usw.
  • Sozialstationen und Sozialdienste im ambulanten Bereich
  • Familienpflege
  • Heilerziehungspflege
  • Jugendfürsorge

Unter folgenden Bedingungen kann der mittlere Schulabschluss erworben werden:
Notendurchschnitt von mind. 3,0
mindestens ausreichende Englischkenntnisse (Note 4) (nachzuweisen z. B. durch das Abschlusszeugnis der Hauptschule oder durch den Regelunterricht an unserer Schule)

Gliederung der Ausbildung

2 Vollzeitschuljahre (10. und 11. Klasse) Abschluss: Staatlich geprüfte/r Sozialbetreuer/in und Pflegefachhelfer/inNach der 11. Klasse mittlerer Schulabschluss möglich

Praktikum:

  • Ab Dezember 1 Tag pro Woche an sozialpflegerischen Einrichtungen
  • 3 Betriebs-Praktikumswochen im Laufe der Ausbildung
  • eine Woche in der 10. und zwei Wochen in der 11. Klasse

Das Praktikum wird von der Schule gelenkt und betreut.

Aufnahmebedingungen

  • Beendete Volksschulpflicht
  • Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung über die Erstuntersuchung nach §32 des Jugendarbeitsschutzgesetzes
  • Erfolgreiches Vorstellungsgespräch mit Eignungstest an der Schule
  • Anmeldung an der Schule

Und nach der Ausbildung

Berufstätigkeit in Altenheimen, Sozialstationen und Behinderteneinrichtungen
Weiterbildungsmöglichkeiten im sozialen Bereich und in Gesundheitsberufen:

  • Krankenpfleger/schwester
  • Heilerziehungspfleger/in
  • Masseur/in
  • Altenpfleger/in

Mit mittlerem Schulabschluss FOS oder BOS und deren Möglichkeiten zu einem Studium

Lehrplan

Inhalte/Fächer/Stundentafel

Links zu weiteren Berufsinformationen

Bundesagentur für Arbeit